Presseaussendungen

Innsbruck, Österreich – 14.01.2020 – parallel zu den Winter World Masters Games 2020 findet heute und morgen die dritte Auflage der Tiroler Schulwinterspiele (TSWS) statt. 86 Schulteams aus ganz Tirol mischen sich unter die Masters AthletInnen.

Die innsbruck-tirol sports GmbH freut sich gemeinsam mit der Tiroler Bildungsdirektion nach 2016 und 2018 die Tiroler Schulwinterspiele erneut veranstalten zu können. Rund 1.000 SchülerInnen nehmen an den TSWS 2020 teil. Im Mittelpunkt steht einmal mehr die Begeisterung für Wintersport in seinen vielfältigen Facetten. Actionreiche und spannende Bewerbe in sechs verschiedenen Sportarten geben SchülerInnen die Gelegenheit, Wintersportarten aktiv kennenzulernen. „Die Zusammenarbeit mit der innsbruck-tirol sports GmbH ist für uns und den Tiroler Schulsport eine großartige Chance. Neben dem, dass der Schulsport gefördert wird, lernen sich SchülerInnen und HobbysportlerInnen aus unterschiedlichen Sportarten kennen und können im Team zusammenwirken“, erklärt Andreas Schnitzer, Schulsportreferent Langlauf. Die Bewerbe finden ausschließlich in Mannschaftswertungen statt und stellen damit den Teamgeist und die Gemeinschaft an die erste Stelle.

TSWS 2020 erneut parallel mit Großsportveranstaltung
Die 3.185 Masters AthletInnen, die aus der ganzen Welt nach Innsbruck gereist sind, verleihen den TSWS 2020 einen besonderen Charme. „Für den Nachwuchssport ist diese Veranstaltung immer etwas Besonderes. Die Verbindung mit solch einem internationalen Event, wie den WWMG 2020, macht die Tiroler Schulwinterspiele umso beliebter. Die Nachfrage ist sehr groß. Ich bin mir sicher die SchülerInnen werden sich die Masters-Rennen anschauen“, meint Arnold Steiner, Schulsportreferent Ski Alpin. Auch Georg Spazier, Chef des WWMG 2020 Organisationskomitees erklärt: „Durch die gesamte Organisation der Masters AthletInnen ist es uns auch möglich die Synergien für die Tiroler Schulwinterspiele zu nutzen und Generationen im Rahmen des Sports zusammenzubringen.“ Die Bewerbe der SchülerInnen finden in den gleichen Sportstätten wie die WWMG 2020 statt. Schulteams aus ganz Tirol starten so neben internationalen Masters-AthletInnen. Die zehn bis 19-Jährigen reisen aus ganz Tirol an. Die weiteste Fahrt hat dieses Jahr eine Schulklasse aus dem Defreggental in St. Jakob.

Erste Auflage der TSWS
Ihre Premiere feierten die Tiroler Schulwinterspiele im Rahmen der International Children’s Games im Jänner 2016. Seither findet die Veranstaltung im Zweijahresrhythmus statt. Auch 2018 begeisterte die Veranstaltung die rund 1.200 teilnehmenden Tiroler SchülerInnen.“Es freut uns mit, den eigens initiierten Tiroler Schulwinterspielen, die junge Generation für den Sport zu begeistern und zur Bewegung motivieren zu können“, freut sich Georg Spazier, Geschäftsführer der innsbruck-tirol sports GmbH.

Programmübersicht
Die Tiroler Schulwinterspiele 2020 finden heute, Dienstag, den 14.01.2020 und Mittwoch, den 15.01.2020 statt. Das Programm startete am Dienstag, 14.01 mit den Eissportbewerben in der Olympiaworld Innsbruck. Am Mittwoch, 15.01. folgen die Schneesportbewerbe im Skigebiet Patscherkofel und in Seefeld.

Dienstag, 14.01.2020
Eishockey, Olympiaworld Innsbruck, 09:00 – 14:00 Uhr
Teameislauf, Olympiaworld Innsbruck, 09:00 – 14:00 Uhr
Eisschnelllauf, Olympiaworld Innsbruck, 09:00 – 14:00 Uhr
Eisstockschießen, Olympiaworld Innsbruck, 09:00 – 14:00 Uhr

Mittwoch, 15.01.202
Ski Alpin, Patscherkofel, 09:00 – 14:00 Uhr
Langlaufen, Seefeld, 09:00 – 14:00 Uhr

Bildmaterial im Anhang

pic 01 NMS Hötting c shootandstyle 68 Photo: SchülerInnen der Neue Mittelschule Hötting bei den TSWS 2020. 

pic 02 c shootandstylePhoto: Wintersport-Spaß bei den Tiroler Schulwinterspielen 2020.

pic 03 c shootandstylePhoto: TSWS 2020 Eishockey Tunier in der Olympiaworld.

pic 04 c shootandstyle 134 Photo: Die Gemeinschaft stand beim Teameislauf an erster Stelle.

pic 05 c shootandstylePhoto: Die SchülerInnen der Eisschnelllauf-Bewerbe auf den Fußstapfen der Masters Athleten in der Olympiaworld.

Download Bildmaterial

Copyrightnachweis: shootandstyle
Bilder zur honorarfreien Verwendung.

Medienkontakt:
Vivien Schibblock
+43 664 608 39 810
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok