Kurzgeschichten

Glücklich und bis über beide Ohren strahlend kommen die Amerikaner Judy und Paul vom Eis. Sie sind super zufrieden mit ihrer Performance und der Silber-Medaille die sie mit ihrem „Pattern Dance“ Amerikanischer Walzer gewonnen haben.

Die beiden sind seit 20 Jahren auf dem Eis zuhause und seit 15 Jahren als Paar. Jedoch tanzen sie erst seit sechs Monaten zusammen und sind sehr stolz auf den verdienten zweiten Platz, den sie dank ihrer Trainer erreichen konnten. Eistanz wird häufig als die technisch schwierigste und detailreichste Art des Eiskunstlaufs betrachtet, daher kann man Judy und Paul ein noch größeres Kompliment aussprechen.

Die Hobbysportler haben schon bei vielen internationalen Wettbewerben teilgenommen, dieses Jahr zum ersten Mal bei den Winter World Masters Games. Begeistert von diesem großen Event in Innsbruck können sie es kaum erwarten, bei der nächsten Disziplin wieder auf dem Eis ihren Spaß an dem Sport zu vermitteln.

Wir drücken den Beiden für die weiteren Bewerbe von Herzen die Daumen und freuen uns schon auf ihren nächsten Tanz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok