Tiroler Schulwinterspiele

Tiroler Schulwinterspiele 2020

Am 14. und 15. Jänner 2020 gehen die Tiroler Schulwinterspiele in die dritte Runde. Im Mittelpunkt steht einmal mehr die Begeisterung für Wintersport in allen Facetten. Actionreiche und spannende Bewerbe geben Tiroler SchülerInnen die Gelegenheit, Wintersportarten aktiv kennenzulernen, im Team zusammenzuwirken und gemeinschaftlich die vielseitigen Möglichkeiten des Tiroler Winters zu nutzen.

Der Spaß an Bewegung im Schnee oder auf dem Eis ist die Motivation für ein buntes Programm, das an alle Jugendlichen zwischen der 5. und 13. Schulstufe gerichtet ist. Die Bewerbe finden ausschließlich in Mannschaftswertungen statt und stellen damit den Teamgeist und die Gemeinschaft an erste Stelle.

Bei ihrer Premiere im Rahmen der International Children’s Games im Jänner 2016 waren ca. 2.000 SchülerInnen bei den Tiroler Schulwinterspielen mit dabei. Auch zukünftig werden die Spiele in einem zweijährlichen Rhythmus durchgeführt.

Die dritte Auflage der Tiroler Schulwinterspiele geht als Teil der Winter World Masters Games 2020 (WWMG 2020) über die Bühne. Die WWMG sind das weltweit größte Wintersport-Festival für über 30-Jährige. Mehr als 3.000 AthletInnen werden im Jänner 2020 nach Tirol reisen, um sich in 12 Sportarten getreu den Olympischen Werten Leistung, Freundschaft und Respekt zu messen.

PROGRAMM

Die Tiroler Schulwinterspiele finden von Dienstag, 14.1.2020 bis Mittwoch, 15.1.2020 statt. Das Programm startet am Dienstag mit den Eissportbewerben in der Olympiaworld Innsbruck. Am Mittwoch folgen die Schneesportbewerbe am Patscherkofel und in Seefeld. Teilnehmen können SchülerInnen – sowohl aktiv als SportlerInnen als auch als Fans – zwischen der 5. und 13. Schulstufe. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok