Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Hungerburgbahn

Erbaut 2007 von Star-Architektin Zaha Hadid
Direkt in der Innsbrucker Innenstadt ist die Talstation der Hungerburgbahn. Sie wurde von der Star-Architektin Zaha Hadid erbaut und im Dezember 2007 eröffnet. Inspiriert wurde die Architektin von den Eis- und Schneelandschaften der Region und genau aus diesem Grund stellen die insgesamt vier Stationen bis zur Hungerburg eisige Gletscherformen dar. Von der Hungerburg ist eine Weiterfahrt mit der Panorama-Gondel „Nordkettenbahn“ auf die 1.900 m gelegene Seegrube und das Hafelekar (2.334 m) möglich.